Herzlich Willkommen beim SC Hiltrup 86, dem Schachverein in Münsters Süden. Viel Spass beim Stöbern auf unseren Seiten.

Unser Vereinsabend findet in geselliger Runde jeden Donnerstag ab 19.00 in der Bezirksverwaltungsstelle für Sozial Kommunale Dienste, Patronatstraße 20 in Hiltrup (ehemalige Clemensschule) statt. Es ist der hintere Eingang zu benutzen, der zu erreichen ist, wenn man links am Gebäude vorbeigeht. Gespielt wird im Dachgeschoß. Neue Gesichter sind natürlich immer herzlich willkommen, egal ob Anfänger oder erfahrene Spieler.

Samstag, 3. Dezember 2016 - ElZorro

Hiltrup II siegt nach Lucky Punch

Sieg über Sendens Zweite bringt Platz im Mittelfeld

Im Mannschaftskampf zwischen den Zweitvertretungen von Hiltrup und Senden hatte man als Zuschauer kaum Zeit, irgendwelche Nerven zu verlieren. Wenn einer der Spieler Fehler machte, war es praktisch immer partieentscheidend und das gilt hüben wie drüben. In einem Mannschaftskampf auf Augenhöhe steht am Ende deshalb ein sehr glücklicher 3,5:2,5 Erfolg von Hiltrup II zu Buche.

Weiterlesen...

Montag, 28. November 2016 - ElZorro

Unfair?! – Neun Hiltruper gegen sieben Nienberger

Erste sichert Tabellenführung mit stoischer Ruhe

Die gute Nachricht vorweg: die Erste hat auch im vierten Spiel einen Sieg eingefahren, dabei aber auch einige Chancen auf den Brettern liegen gelassen. Positiv bleibt zu bemerken, dass keine Partie verloren wurde, allerdings auch nur ein erspielter Sieg dabei war. Der zweite volle Punkt wurde vor dem Kampf überreicht, Mannschaftsführer Andreas hatte ohne Zug gesiegt und verbrachte einen (nervenaufreibenden) Tag auf dem „Feldherrenhügel“. Dort war er in bester Gesellschaft, denn Stefan Voigt, der am vierten Spieltag aus familiären Gründen als Spieler aussetzte, leistete dem Team trotzdem Gesellschaft. Und so waren die Hiltruper in Führung und in klarer Überzahl, es konnte nichts schief gehen.

Weiterlesen...

Samstag, 5. November 2016 - ElZorro

Klarer Sieg in Greven - Erste bleibt Tabellenführer

Hiltrup erzwingt sein Glück in der vierten Stunde
Das Spiel in Greven stand für die Erste unter einem guten Stern. Leider mussten die Gastgeber uns schon vorab zwei Punkte aus akutem Personalmangel überlassen, was unseren ersten beiden Brettern, Heribert und Arne, einen freien Wettkampftag bescherte. Doch die sechs die antraten, darunter Jugendspieler Lars Kecker, der am Morgen noch die Verteidigung seines Meistertitels bei den BJEM betrieb, leisteten erbitterten Widerstand. Besagter Lars Kecker war es auch, der an Brett 7 gegen Daniel das Resultat für seine Farben freundlicher gestaltete.

Weiterlesen...